Follow:
C'est le Diary

C’est le Diary #6

Blogger Diary HamburgWhat happened?

Puh, dafür musste ich mir grad erstmal meinen Kalender aufschlagen, nachgucken wann das letzte Diary online ging und was in der Zwischenzeit alles passiert ist. Bei mir ist nämlich grad ziemlich viel los! Zwar hat eine abgesagte Pressereise ein paar Tage Ruhe reingebracht, die wurden aber direkt wieder mit Agenturarbeit gefüllt. Außerdem waren wir in Cuxhaven, Theresa hatte Geburtstag, ich habe gemeinsam mit Joleena die OMK in Lüneburg besucht und war am Freitag für zwei Termine in Berlin. Jetzt sitze ich gerade in einem spontanen Co-Working Space in Hannover und morgen geht’s zurück nach Hamburg!

Lieblingsoutfit?

Mein gerade erst veröffentlichter Sommerlook aus San Gimignano. Der Rock ist von Gerry Weber, das Shirt von Urban Outfitters, der Schal relativ aktuell von Zara und die Schuhe mittlerweile uralt und aus den USA.

streetstyle-weisser-midirock-schwarzes-shirt

Best of the last weeks

Ganz ehrlich? Das letzte (lange) Wochenende in Hamburg! Obwohl ich wegen Familie und Freunden manchmal am Liebsten drei Wochen am Stück in Hannover bleiben würde und es liebe im Urlaub zu sein oder für Events zu verreisen – so ein verlängertes Wochenende zu Hause, in den eigenen vier Wänden, fühlt sich unglaublich gut an. Endlich schafft man es mal für den Großeinkauf zum Lieblingssupermarkt, das Altpapier aus dem Keller wegzubringen oder lang geplante DIY-Projekte anzugehen. Und trotzdem gab es genug Zeit ausgiebig Netflix zu gucken, mit Freunden feiern zu gehen und mal wieder richtig aufwendig zu kochen. Ganz klar mein Highlight der letzten zwei Wochen!

Worst of the last weeks

Die bereits erwähnte Pressereise. Eigentlich sollte es für mich nämlich letzte Woche nach Dublin gehen. Mit wem und warum lasse ich hier mal unter den Tisch fallen (ich bin ja nicht so!). Nachdem ich sogar die Flüge schon ausgewählt hatte und meine Personalausweisdaten per Mail unterwegs waren, wurde mir vier Tage vor Abflug abgesagt. Weil die Flüge doch plötzlich so teuer geworden sind. Dass ich zuvor schon alle Pressetermine und zwei Jobs für die Zeit abgesagt hatte, ist neben der Enttäuschung (ich wär‘ wirklich gerne mal nach Dublin geflogen!), doppelt ärgerlich. Aber gut, ich habe die Zeit genutzt, um noch einen „lazy day“ zu Hause ans Wochenende zu hängen und neue Projekte anzuleiern. Think positive: Für irgendwas wird’s gut gewesen sein! 😉

interior-wohnzimmer-erste-gemeinsame-wohnungelba-sommerurlaub

Beauty

Thema Nr.1, das ich an dieser Stelle erwähnen wollte: Ich benutze seit vorgestern einen (ich nenne es jetzt mal ganz laienhaft) Mikrofaserschwamm zum Abschminken. Und zwar diesen hier von Jane Iredale und ganz ohne Reinigungsmilch, -mousse, oder -gel. Nur ein bisschen warmes Wasser, den besagten Schwamm und zack, ist das Make-up und (angeblich) auch der restliche Schmutz weg. Bisher bin ich ziemlich begeistert und gespannt, wie sich diese Reinigungsform langfristig auf meine Haut auswirken wird. Ich werde berichten!

Für besagte Marke (Jane Iredale – bitte merken!) bin ich am Freitag auch in Berlin gewesen. Hier wurde uns deutschen Bloggern erstmals die gesamte Serie des Brands vorgestellt, live am Model vorgeführt und ausprobiert. Auf den ersten Blick bin ich schon ziemlich begeistert, denn ganz oben auf ihre Fahnen schreibt sich Jane (die Gründerin), dass ihr Make Up mehr Hautpflege als Make Up ist. Und das trotz hoher Deckkraft und allen Vorzügen dekorativer Kosmetik! Ich werde hier ebenfalls testen und euch mein Fazit online stellen!

Jane Iredale Beauty BloggereventJane Iredale Beauty Review

ON MY WISHLIST

Instagramlove

Kennt ihr eigentlich schon den Instagramaccount von Kathrin? Um eine Ecke kennen wir uns eigentlich schon über zwei, ihrem Instagramaccount folge ich aber erst seit fast genau einem Jahr. Und werde seitdem jeden Tag von leckeren Frühstückskreationen und den hübschesten Food-Fotos überrascht. Mein Instagramtipp der Woche – bitte folgen!!

Must See Hear

Das neue Album „The Altar“ von Banks. Findet ihr bei Spotify und hier bei Soundcloud.

In Hamburg Hannover entdeckt:

ON|Y|GO – ziemlich sicher eine Sprachmischung aus meinem französischen Lieblingssatz „On y va!“ und dem englischen „Let’s go!“, was beides ziemlich das Gleiche bedeutet. Hier gibt es nicht nur die neuesten Sneakertrends, sondern auch hübsche Boots und Slipper der Eigenmarke! #notsponsored

What happens next?

Eine mit Projekten bis oben hin vollgestopfte Woche in Hamburg. Anschließend geht’s für – wenn alles so klappt, wie geplant – zwei Kurztrips auf Reisen. Aber mehr dazu kann ich noch nicht verraten. Stay tuned!

homeoffice-freelance-journalist

Previous Post Next Post

Dazu passend:

6 Comments

  • Reply Jules

    Die Kekse 😀

    10. Oktober 2016 at 21:26
  • Reply T E L I S H A H

    Den Laden hab ich gestern auch in Oldenburg gesehen!!! Der hatte so geniale besondere Sneaker! Und diese Motive von iphoria die man sich in die Schnürsenkel einbinden kann. Mist hätte ich doch eins der Motive gekauft irgendwie sah das echt lustig aus :p
    xx

    11. Oktober 2016 at 9:37
  • Reply Alice

    Ich mag diese Diaries von dir echt gerne, liest sich total schön 🙂
    Eine schöne Woche dir!
    Liebste Grüße!

    11. Oktober 2016 at 22:05
    • Reply Lali

      Dankeschön für das Feedback! Das freut mich wirklich sehr! 🙂

      12. Oktober 2016 at 21:58
  • Reply Janine

    Liebe Lali, ich finde solche Rückblicke immer total spannend, deswegen gefällt mir Dein Beitrag bzw Dein Diary super gut 😀 Ich bin gespannt auf Dein Fazit zur Marke Jane Iredal, ich habe noch nie davon gehört, weshalb ich umso neugieriger bin 🙂
    Und natürlich wünsche ich Dir trotz dem vielen Terminen die vor Dir liegen, eine wunderschöne Herbstwoche und entspannte Momente
    liebe Grüsse
    Janine (http://www.yourstellacadente.com/)

    13. Oktober 2016 at 14:37
  • Reply Shades of Ivory

    Das ist ja schade, dass deine Pressereise in letzter Minute abgesagt wurde. Da kann ich absolut verstehen, dass du enttäuscht warst/bist. Aber wie würde man in Frankreich sagen? Cest la vie.
    Schöner Rückblick und schöne Fotos. Ich mag deinen Bildstil.

    Liebe Grüße
    Shades of Ivory

    14. Oktober 2016 at 21:23
  • Leave a Reply