Follow:
Beauty, Mode

8 Good Night-Essentials für einen besseren Schlaf

Sonntagmorgen, ausgeschlafen und voller Tatendrang – das ist bei mir jedoch nicht jeden Tag so. Manchmal liegt das an langen Arbeitstagen, an frühen Morgenterminen oder einfach daran, dass ich vergesse mir Zeit für meine Abendroutine zu nehmen. Abendroutine? Nein, nein, das ist kein 2-stündiges Ritual, sondern beschränkt sich auf maximal 10 Minuten in denen ich mich eincreme, die perfekten Schlaf-Accessoires zusammensuche, ein bisschen „herumsprühe“ und mir mein Buch vom Nachttisch greife. Hört sich nicht nur einfach an, ist es auch – und lässt mich am nächsten Morgen frisch und gepflegt aus dem Bett steigen. Hier sind meine 8 Good Night-Essentials:

Nicht nur ein Must-Have, jahrelang konnte ich ohne Schlafmaske überhaupt nicht einschlafen. Man gewöhnt sich mit der Zeit nämlich an den leichten Druck auf den Augen und die komplette Dunkelheit. Irgendwann habe ich mir das Ganze dann langsam abgewöhnt und benutze meine Schlafbrille mittlerweile nur noch, wenn es wirklich sein muss – also der Mond unglaublich hell scheint, ich in einem nicht gut abgedunkelten Hotelzimmer schlafe oder eben im Flugzeug. Auf was ich aber wirklich nicht verzichten kann: Handcreme und Lippenpflege. Meine Favorites sind die MANDEL SENSITIVE HANDCREME von Weleda und der RÊVE DE MIEL von Nuxe.
Dank L’OCCITANE und DIESEM SPRAY neu für mich entdeckt: entspannendes Lavendelöl-Spray für Bett und Kopfkissen. Seither sprühe ich – manchmal morgens als Finish, manchmal abends ca. 1 Stunde vorm Schlafen gehen bei gekipptem Fenster – ein paar Pumpstöße über unser Bett. Aktuell in Benutzung: das abgebildete Spray von Rossmann. Ebenfalls wichtig: ein gemütlicher Schlafanzug. Je nach Jahreszeit kurz oder lang, kuschlig oder luftig. Dieses Modell ist von Short Stories, den Onlineshop findet ihr HIER.
Immer wieder besonders spannend ist die Frage: Wie schlafe ich nachts eigentlich wirklich? Neben der SLEEP CYCLE APP, die ich gerade seit 4 Tagen teste und die nicht nur den Schlaf trackt, sondern auch zum „bestmöglichen“ Zeitpunkt aufweckt – also innerhalb eines halbstündigen Zeitfensters, wenn man sich gerade in einer leichten Schlafphase befindet – kann ich euch auch das UP2 BY JAWBONE empfehlen. Dieses trägt man (am Tag und) die ganze Nacht, so dass es anhand der Bewegungen misst, wann man sich in leichten, wann in Tiefschlafphasen befindet und wie lang man effektiv wirklich geschlafen hat. Besonders toll: Man kann sich beim UP2 mit Freunden vernetzen und so morgens den Schlaf vergleichen.. ziemlich interessant, nicht wahr LILLY? Darüber hinaus brauche ich zum Schlafen immer warme, kuschlige Socken (Achtung: Nicht vergessen die Füße schön dick einzucremen!!) und eine reichhaltige Nachtpflege. Hier benutze ich aktuell die NACHTPFLEGE der Hamburger Kosmetikmarke Cicé, die sich besonders auf Anti-Aging konzentriert und mit einer hohen, effektiven Produktqualität wirbt.
Das sind meine Essentials für einen erholsamen Schlaf! Und welche sind eure?
Previous Post Next Post

Dazu passend:

3 Comments

  • Reply Kinderkuecheundso

    Wenn ich eins kann, dann ist das SCHLAFEN! Wenn mich denn alle mal lassen würden….
    Nee, im Ernst. Als die Kinder noch ganz klein waren habe ich immer schön durchgeschlafen und morgens zu meinem Mann gesagt, daß die Nacht doch toll gewesen sei. Er sagte mir dann, wie oft die Kinder jeweils aufgewacht sind 😉

    LG
    Martina

    28. Februar 2016 at 20:13
    • Reply Lali

      😀 😀 😀

      3. März 2016 at 9:50
  • Reply Diorella

    Ich liebe Bettsprays, ohne Duft im Bett kann ich gar nicht mehr schlafen. 😀

    Liebe Grüße,
    Diorella

    29. Februar 2016 at 19:33
  • Leave a Reply