Follow:
Brighton, England, Europa, Travel

BRIGHTON // Mein Café-Tipp: Pelicano

Dass ich auf hübsche, moderne, pinterest-like Cafés stehe, müsste mittlerweile jedem klar sein. Dass ich nach solchen in Brighton auf die Suche gehen würde, auch. Dass ich fündig werden würde, hatte ich vermutet, sicher war ich mir nicht. Dass es in Brighton jedoch von Design-Schmuckstücken mit den hübschesten Kuchen und schaumigsten Cappuccinos nur so wimmelt, also das, ja das hätte ich wirklich nicht erwartet..

Wer jetzt denkt „Ja, ja, lass sie mal reden!“ und mir nicht glaubt, hat sich ordentlich geschnitten. Denn wenn mich der Besuch in der englischen Küstenstadt eines gelehrt hat, dann, dass uns die Brightoner in Sachen Geschmack und Design ordentlich was voraus haben. So (im positiven Sinne) geschockt war ich echt lange nicht mehr. Und dabei bin ich letztes Jahr nach Schweden gereist – dem Land, das den guten Geschmack für sich gepachtet hat. Aber Brighton hat nochmal eine Schippe obendrauf gelegt. Denn hier mixt sich der simple skandinavische Stil mit einer Portion Coolness und der nötigen Prise Lässigkeit. Und das überall. Also klar, es gibt natürlich auch die typischen Touristenbuden mit Eis oder Fish & Chips, die mit rot-gelben Plastikschildern werben. Aber vor allem in den Lanes und im Bereich North Laine übertreffen sich coole Pubs und hippe Cafés mit typografisch beeindruckenden Schildern, Logos oder Tafeln. Ich war „overwhelmed“, wie der Brite es ausdrücken würde, und fast schon tieftraurig, weil ich wusste, dass ich viel zu wenig Zeit hatte, um sie alle testen zu können

So mussten wir also dem Zufall vertrauen und wurden Gott sei Dank nicht enttäuscht. Zwei Foodtipps habe ich so für euch zusammengetragen, den ersten stelle ich in diesem Post vor: das Café Pelicano in der Sydney Street im Viertel North Laine. Die Sydney Street wimmelt nur so von kleinen Geschäften mit tollen Labels, bunten Secondhand Shops, Papeterie-Stores und den hübschesten Lokalitäten. Sie wurde in den 3 Tagen vor Ort zu meiner Lieblingsstraße – das mag was heißen. Und mittendrin befindet sich das PELICANO. Ein kleines Café, das uns direkt mit seiner Auslage und den Sonnenplätzen überzeugte. Also schnell hinein, bestellt und vor der Tür Platz genommen. 2 Cappuccini, ein warmes Sandwich und ein Raspberry-White Chocolate-Tartelet später, sind wir gesättigt und glücklich. Unser Fazit: Top!

// Adresse? 28 Sydney Street, North Laine, Brighton
Öffnungszeiten? Mo-So 9.30 – 19 Uhr
Mehr Infos? WEBSITE oder FACEBOOK
Previous Post Next Post

You may also like

2 Comments

  • Reply Lary // Lary-Tales

    Ich will unbedingt wieder nach Brighton! Es ist einfach zu schon dort!

    10. Juni 2015 at 9:23
  • Reply K

    Ich möchte auch unbedingt mal hin! Hab schon soo viel gehört!

    10. Juni 2015 at 11:46
  • Leave a Reply