Follow:
Mode, Modenews

FASHION FINALS // Lali likes „Selfmade“

Neben „Herbal Transcendence“ von Jacqueline Nanko, hat mich auch die Abschlusskollektion „Selfmade“ von Belinda Maria Gredig begeistert. Und nein, nicht nur, weil sie im Anschluss an die Präsentationen den ersten Preis gewonnen hat. Da könnt ihr meine reizende Begleitung fragen, ich war auch schon während der Show sehr angetan. Ethno geht bei mir sowieso immer, die Grundvoraussetzung sind also gegeben. Wenn man dann noch erfährt, dass sich die Designerin von Luftaufnahmen natürlicher Landschaften inspirieren lassen hat, wird alles noch interessanter. Belinda Maria Gredig versuchte die Strukturen, Formen und Töne der Natur in das Material zu transportieren. Also webte, färbte und experimentierte sie. Strohhüte und Sicherheitsnadeln wurden zweckentfremdet und mit den anderen Materialien zu neuen Gesamtkompositionen zusammengesetzt. Und nicht nur die Jury bei den Fashion Finals war von Gredigs Entwürfen beeindruckt, auch beim Audi Fashion Award gewann sie schon in der Kategorie „Modern Elegance“. Gute Vorraussetzungen für eine steile Karriere als Jungdesignerin. Ich bleibe dran..
©C’est Lali
Previous Post Next Post

Dazu passend:

1 Comment

  • Reply La borsa di Mary Poppins

    i love this pics my dear!
    http://www.borsadimarypoppins.com

    19. März 2013 at 11:48
  • Leave a Reply