Follow:
Search results for:

label/Unsere erste gemeinsame Wohnung

    Interior, Unsere erste gemeinsame Wohnung

    Unsere erste gemeinsame Wohnung #4 – Schlafzimmer

    Werbung – Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Dormando entstanden.
    Man mag es kaum glauben, aber wir wohnen nun mittlerweile schon sieben Monate in unserer ERSTEN GEMEINSAMEN WOHNUNG. Gefühlt, würde ich sagen, sind es maximal vier. Nicht nur, weil in der Zwischenzeit unglaublich viel passiert, wir viel gearbeitet haben und unterwegs waren, sondern auch, weil noch nicht alle Räume ihren finalen Schliff bekommen haben. Hier fehlt noch ein Teppich, da ein Bild und bis Ende letzter Woche nahm uns im Schlafzimmer noch mein geliebtes (altes) Sofa den Platz weg. Das ist nun erstmal in Hannover untergestellt, so dass wir uns nach unserem Urlaub endlich um die Raumaufteilung und neue Möbel (es fehlen noch eine schöne Kommode, ein neuer Schreibtisch, Bilder, ein Teppich und Nachttische) kümmern können. Auch hier bleiben wir bei einer Mischung aus skandinavisch-modernen und KLASSISCH-cleanen Teilen. Ihr seht: Es ist noch viel zu tun – aber die schwierigste Anschaffung hat es mittlerweile schon zu uns geschafft: das Bett! Ein Glücksfund beim Dänischen Bettenlager, ganze 180 m breit mit durchgehender Matratze, die wir online bei DORMANDO gekauft haben. Online? Ohja! Letztendlich kommt es beim Matratzenkauf ja auf die Beratung an, die hier einfach mit Hilfe eines Fragebogens durchgeführt wird. Bei Bedarf steht aber auch ein Experte zur Seite. Mein Fazit? Sehr positiv! Wir sind mit Auswahl, Qualität und Art der Matratze bisher sehr zufrieden.

    Read more…

    C'est le Diary, Hamburg Guide

    C’est le Diary #1

    Something big is in the making (ich sage nur: Relaunch!) und in diesem Zuge möchte ich auch den Blog und seine Kategorien mal wieder ein wenig updaten. Was das bedeutet? Erfahrt ihr in Kürze! An einer – mal wieder lang vernachlässigten – Rubrik habe ich aber bereits in den letzten Tagen gearbeitet: Lali’s Instarückblick!Ab heute nennt sich das Ganze „C’est le Diary“, denn mit neuen (festen) Unterkategorien und Inhalt, der weit über „alte Instagrambilder“ hinausgeht, möchte ich euch jetzt regelmäßig, also in ca. zweiwöchigen Abständen, auf dem Laufenden halten. Bis vor 2-3 Jahren geschah dies noch in meinen Texten zu den „normalen“ Blogposts, mittlerweile fülle ich diese jedoch lieber mit konkreten Themen als mit Alltagsgeschehen. Das ist, meiner Meinung nach, eine ganz natürliche Entwicklung, da der Blog zu meinem Beruf geworden ist und ich hier persönliche mit professionellen Inhalten verbinden möchte. So, genug erklärt – jetzt wünsche ich euch viel Spaß mit Diary No. #1 und würde mich über ein kleines Feedback am Ende des Beitrags sehr freuen:

    Read more…

    Beauty, Beauty Top 3

    BEAUTY // Top 3 im April & Mai

     Luftige Grüße aus dem Flugzeug!! Während rechts von mir durchs Fenster die Wolken vorbeiziehen und links von mir in Zeitungen geblättert wird, überlege ich angestrengt, wie ich euch plausibel erklären kann, dass erst jetzt, gegen Ende Juni, meine Lieblings-Beautyprodukte aus den Monaten Mai und Juni online gehen. Schwierig! Vielleicht liegt es daran, dass die letzten Wochen von Paris über London bis nach Krakau durch die Weltgeschichte gereist bin, zwischendurch private Events in Hamburg organisiert und Besuch in Hamburg empfangen wurde oder einfach daran, dass das Thema Beauty bei den ganzen Interior-Themen
    (ein neues UNSERE ERSTE GEMEINSAME WOHNUNG-Update findet ihr HIER und einen Interior-Guide für Krakau von mir AUF DEM ROOMBEEZ-BLOG) und dem riesigen Input an OUTFITS (es warten auch noch einige auf ihre Veröffentlichung) einfach zu Kurz gekommen ist. Letztendlich ganz egal, denn diese Beautyprodukte befinden sich (schon etwas geleert) auch jetzt noch in meiner Beauty-Bag! Lange Rede, kurzer Sinn – hier sind meine Beauty-Favoriten der letzten Monate von Burberry, Caudalie und Yves Rocher:

    Read more…

    & more, Fitness, Interior

    HAPPY 2016 – the best is yet to come..

    Neues Jahr, neue Vorsätze – denn aus Veränderungen und neue Lebensumständen entwickeln sich neue Träume und Wünsche, die im kommenden Jahr erreicht werden wollen. Letztes Jahr hatte ich bereits 5 VORSÄTZE FÜR 2015 formuliert – manche habe ich erfolgreich in die Tat umgesetzt, manche sind etwas auf der Strecke geblieben, andere sind zumindest teilweise wahr geworden. Heute, ein Jahr später, möchte ich meine Vorsätze 2015 also noch einmal Revue passieren lassen und euch meine Ziele fürs kommende Jahr vorstellen. Zunächst aber erstmal: HAPPY 2016 EUCH ALLEN!

    Read more…

    C'est le Diary, Europa, London

    Lali’s Instarückblick #4

    Das Jahr ist fast zu Ende (aaahhhh!) und da dachte ich mir, lasse ich doch eine in diesem Jahr neu gestartete Kategorie wieder aufleben: LALI’S INSTARÜCKBLICK. Anfang des Jahres hatte ich euch in regelmäßigen Abständen meine liebsten Instagrambildern und die Geschichten dahinter präsentiert. Dazu kamen Bilder, die ihr vorher noch nie zu sehen bekommen hattet. Dann ist das irgendwie eingeschlafen und die TRAVEL DIARIES haben dieser Kategorie ein wenig den Platz weggenommen. Ab jetzt und im neuen Jahr möchte ich die kleinen persönlichen Reviews aber wieder aufleben und euch so ein wenig mehr an meinem Alltag teilhaben lassen. Viel Spaß mit den schönsten Bildern der letzten, sagen wir mal, 4-6 Wochen:

    Read more…

    Interior, Mode, Onlineshopping

    Weihnachtsshopping mit PayPal

    Dieses Jahr habe ich mir gedacht: Packen wir doch Weihnachten in einen riesigen, also diesen, umfangreichen Weihnachtspost. Mit dabei: viele Geschenkideen, Outfitinspirationen für den Weihnachtslook, minimalistisch schöne Weihnachtsdekoration und tolle Spendenaktionen. Aber das wäre ja noch nicht alles, denn der riesigste Weihnachtspost des Jahres wäre nicht der riesigste Weihnachtspost des Jahres, wenn er darüber hinaus nicht auch noch die besten Rabatte und tollsten Aktionen der Onlineshops beinhalten würde. Alles mit, dank und durch PAYPAL. Ich habe das Onlinebezahlverfahren PayPal nämlich ausführlich (und ausführlich heißt ausführlich!!) für euch getestet und alle Produkte in diesem Post schnell, sicher und einfach damit bezahlt. Et voilà, alle Tipps & Tricks, meine Kommentare und 28 wundertolle Dinge:

    Read more…

    & more

    IM TEST: 1 Woche mit dem Suzuki Swift durch Hamburg

    Werbung – Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Suzuki entstanden.

    Ich habe ein Auto getestet. Den Suzuki Swift. Eine Woche, im Alltag und unter erschwerten Bedingungen. Warum erschwert? Weil ich in ein anderes Auto verliebt bin. In eins, das (ich würde das jetzt mal so bezeichnen, liebe Mami) zur Hälfte mir gehört. Es ist ein Audi A3, mein Fahranfänger-Auto. Und das Auto mit dem ich unsere Garage aus der Fassung gebogen, einen Pfeiler leicht touchiert und in das mir ein Fahrradfahrer eine fette Schramme gefahren hat. Mit der großen Liebe geht man durch dick und dünn, ihr merkt das. Wir Zwei haben schon so viel erlebt – wir waren auf einem Roadtrip in Frankreich, sind die A7 schon rauf und runter gefahren und haben in den letzten Jahren dabei schon so viele Menschen mitgenommen. Er liegt mir einfach am Herzen der kleine, große A3. Und dann kam die Anfrage mit dem Suzuki. Der dadurch, natürlich, so wie jedes andere Auto bei mir, einen ganz, ganz schweren Start hatte. Erschwerte Bedingungen – ich sagte es ja schon.

    Read more…