Follow:
C'est le Diary, Modenews

FASHION WEEK BERLIN // Unser Diary: Tag 1 & 2

Location: Berlin

Fashion Week Berlin Diary Januar 2017 Blogger

(Fast) Eine ganze Woche Fashion Week in Berlin und ein Wochenende in Wien liegen hinter mir. Das bedeutet gleichzeitig: circa 500 neue Bilder pro Tag, die gesichtet, aussortiert und bearbeitet werden wollen. Damit habe ich also den ganzen gestrigen Montag verbracht, um euch diese Woche meine Eindrücken, unsere Erlebnisse und natürlich die Outfits online zu stellen. Den Anfang macht mein Fashion Week Berlin Diary Teil 1:

MONTAG | 15 UHR: OFF TO BERLIN

Gegen Nachmittag aufzubrechen ist eigentlich ziemlich praktisch: Man kann am Vormittag noch ein paar Mails beantworten, den Koffer fertig packen, zum Sport gehen und die letzten Termine für die kommende Woche ausmachen. Dass ich am Ende zum Bus gerannt und dne Koffer fast nicht zubekommen hätte, lassen wir hier mal außen vor. Im Zug hatten Julia und ich auf jeden Fall Glück: Ein Abteil für uns allein, schönste Winterlandschaften vor dem Fenster und zack waren wir auch schon in Berlin..

Fashion Week Berlin Diary Jules Calling C'est Lali

MONTAG | 21 UHR: COCA COLA ZERO SUGAR-PARTY

Vom Hauptbahnhof ging es direkt in unser Domizil für die nächsten Tage: das Gat Point Charlie am Checkpoint Charlie in Berlin Mitte. Dort haben wir unsere Koffer ausgepackt (aka: alles überall in den Zimmern verteilt), waren nebenan lecker Pasta essen (Tipp: La Via del Muro) und haben uns dann auf den Weg zum ersten Fashion Week-Event der Woche gemacht – und zwar zur Coca Cola Zero Sugar-Party im Gretchen! Hier haben wir nicht nur die neue Coke probiert, sondern auch einige bekannte Gesichter getroffen und während des Sets von Alle Farben getanzt.

Fashion Week Berlin Alle Farben Party

DIENSTAG | 10.00 UHR: GUTEN MORGEN BERLIN!

Obwohl wir am Vorabend die Party noch vor Mitternacht verlassen haben, blieben wir (aus Gründen) am Dienstagmorgen ein paar Minuten länger im Bett liegen. Der einmalige Blick aus dem Fenster (blauer Himmel und Sonnenschein!) motivierte dann aber doch schnell zu duschen, unsere Outfits überzuwerfen und in den ersten „richtigen“ Fashion Week-Tag zu starten.

Hotel Gat Point Charlie Berlin

DIENSTAG | 11.30 UHR: KLEINES FRÜHSTÜCK

Da wir das Frühstück im Hotel (bewusst) verschlafen hatten, wollten wir auf dem Weg zur ersten Show irgendwo in einem netten Café noch schnell einen Kaffee trinken und eine Kleinigkeit essen. Und Glück gehabt: Wir mussten auf unserer Suche nicht mal 100 Meter gehen und standen vor einem ganz neuen Berliner Café: Rose Garden!

Berlin Fashion Week FoodguideBerlin Fashionweek Streetstyle Gucci Bag

DIENSTAG | 13.00 UHR: HOLYGHOST IM KAUFHAUS JAHNDORF

Um kurz nach Eins startete unsere erste Show der Woche: holyGhost! Nachdem wir uns in der neuen Fashion Week-Location orientiert und unsere Plätze gefunden hatten, ging es auch schon los. Cleane Schnitte, gedeckte Farben und ein Hauch Denim, der sich durch die Kollektion zieht – das sind die Kernthemen, die uns nach der Show im Kopf bleiben. Drei meiner Lieblingsdesigns seht ihr im Bild unten, den Beitrag zur Show findet ihr hier.

Fashion Week Berlin Diaryholyghost Fashionshow Berlin 2017Fashionweek Berlin Outfit

DIENSTAG | 14.30 UHR: MITTAGSPAUSE IM SPREEGOLD

Nach dem kleinen Frühstück und der ersten Show, müssen wir uns erstmal stärken und statten dem Spreegold einen Besuch ab. Endlich kann ich diesen Hotspot auf meiner Berlinliste abhaken. Hier esse ich das leckerste Rührei seit langem (Tomate-Mozarella-Rührei!!) und wir laden die ersten Eindrücke der Show hoch.

Berlin Foodguide SpreegoldFashion Week Berlin Streetstyle Fake Fur Bloggerdiary

DIENSTAG | 16:30 UHR VERO MODA SHOWROOM

Aus Zeitmangel skippen wir das Fashionbloggercafé, machen lieber nochmal kurz Halt im Hotel und uns dann auf den Weg zum Vero Mode Showroom. Dort empfangen uns Streifen, Blusen, Volants, dunkles Grün und eine große Auswahl an Winterjacken und -mänteln. Ein bunter Mix aus Frühjahr/Sommer und der kommenden Herbst/Winter-Kollektion also. Wir trinken eine Rhabarberschorle, probieren 1-2 Teile und huschen dann schon wieder zum nächsten Termin.

Vero Moda Showroom Fashion Week 2017

DIENSTAG | 18.00 UHR BEAUTY-DATE MIT ALCINA & LUXUSLASHES

Um 18 Uhr sind wir nämlich in der Beautylounge im Marriott Hotel für eine Gesichtsbehandlung und eine Wimpernverlängerung eingetragen. Eine Stunde später sind wir aufgehübscht und quatschen noch ein paar Minuten mit einigen Bloggerkolleginnen.

Streetstyle Fashionweek Berlin Mantel pink

DIENSTAG | 20:00 UHR: ZURÜCK INS HOTEL

14.000 Schritte machen sich bemerkbar. Wir suchen noch etwas zu essen und machen uns dann erschöpft auf den Weg ins Hotel. Drei Einladungen für den Abend stehen noch auf der Agenda. Im Hotel angekommen werfen wir aber alle guten Vorsätze über Bord und uns selbst in Jogginghose ins Bett. Der nächste Tag ist ziemlich vollgepackt, so dass wir lieber früh schlafen (okay, erst nach dem Dschungelcamp) und die Parties heute auslassen.

// Fashion Week Berlin Diary Teil 2 findet ihr hier!

Previous Post Next Post

You may also like

6 Comments

  • Reply Melanie

    Ohhhh die Bilder sind ja soooo toll :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.blogspot.de

    24. Januar 2017 at 14:03
  • Reply Marie

    Tolle Bilder von euch beiden und sehr schön geschrieben <3

    24. Januar 2017 at 15:25
    • Reply Lali

      Oh dankeschön! 🙂

      27. Januar 2017 at 8:36
  • Reply Vanessa

    Vorab: Deine Collagen sind der Hammer. Tolle Bildauswahl, tolle Positionierung und Anordnung. Gefällt mir sehr sehr gut. 🙂 Und sonst scheint ihr ja eine tolle Berlin Woche gehabt zu haben! Trotz der Unannehmlichkeiten mit dem Koffer und dem fast verpassen des Bus. 😉

    LG Vanny <3
    https://vanessa-may-photography.blogspot.de

    25. Januar 2017 at 12:49
  • Reply Elisa

    Ich will auch mal die Fashion-Week besuchen 🙁 warum mache ich nie so coole Sachen.
    Zumindest lässt ihr uns daran teilhaben, ist doch auch etwas 🙂 Danke und lG aus Lana Südtirol

    26. Januar 2017 at 9:35
  • Reply Eve

    Klingt nach einer anstrengenden, aber spannenden Woche. Ich finde, dein Outfit passt so gut zu dir und auch zu den Temperaturen. Man hat ja auch ziemlich viele Sommerlooks auf der Fashion Week gesehen, was ich irgendwie merkwürdig finde. Trägt man im Sommer auf der Fashion Week dann eigentlich auch winterliche Outfits? 😉
    Freu mich auf jeden Fall auf den zweiten Teil deines Diarys.

    Lieben Gruß
    Eve von http://www.eveblogazine.com

    27. Januar 2017 at 16:24
  • Leave a Reply