Follow:
Europa, Schweden, Travel

Schweden // Café Grassagården in Strängnäs

Location: Strängnäs

Strängnäs+Schwedenurlaub+Lunch+Mittagspause+Café+Grassagården+Pfannkuchen+Mälaren+Travelblogger
Weil es hier so viele schöne Orte gibt, ist die Dichte an schönen Orten, die man entdeckt und teilen möchte dementsprechend hoch. Deswegen folgt nun schon mein zweiter Schwedentipp für euch (den ersten findet ihr HIER). Als wir nämlich gestern auf dem Weg nach Marifred und zum Schloß Gripsholm in Strängnäs Pause gemacht haben, sind wir an diesem hübschen Café vorbeigekommen. Bei gutem Wetter kann man hier im Hof sitzen, bei schlechtem Wetter gibt es einen gemütlichen Innenbereich. Perfekt zum Lunch (sprich: Lunsch, also dem Mittagessen der Schweden) oder zur Fika (Kaffee- und Kuchenzeit). Wir haben irgendwas dazwischen gewählt und uns ein Smörgås (=Sandwich) und Pannkakor (=Pfannkuchen) bestellt. Keine Angst, obwohl wir schon einige Begriffe kannten, haben auch wir beim ersten Blick auf die Karte natürlich gar nichts verstanden – das ist aber kein Problem, die Bedienungen in Schweden übersetzen einem gerne ins Englische. Wer also beim nächsten Schwedenurlaub mal in der Nähe unterwegs sein solltet, kann im Café Grassagården in Strängnäs eine schöne Mittags- oder Kaffeepause einlegen.

Strängnäs Schwedenurlaub Windmühle Sightseeing Mälaren Travelblogger

Strängnäs+Schwedenurlaub+Lunch+Brotzeit+Mittagspause+Café+Grassagården+Mälaren+Travelblogger
Café Grassagården Strängnäs Mittagspause Lunch Fika Mälaren
Adresse? Kvarngatan 2, Strängnäs
Öffnungszeiten? Mo – So von 10 – 17 Uhr
Previous Post Next Post

You may also like

3 Comments

  • Reply ChelySparkles

    Schöne Eindrücke und trotzdem Kleidchen +Lederjacke und Strumpfhose wirkt sehr toll!

    25. August 2014 at 14:58
  • Reply Ti

    Das sind wundervolle Bilder 🙂 Die sind sehr gut geworden

    26. August 2014 at 20:19
  • Reply Chris

    Danke für den tollen Bericht und die wunderschönen Bilder. Es ist schon so lange her, das ich das letzte Mal in Schweden war. Aber wenn man Deinen Beitrag sieht, möchte man auf der Stelle sofort hinfahren. Viele Grüße aus Berlin!

    15. Juni 2015 at 10:42
  • Leave a Reply