TRAVEL DIARY // 24 Stunden in Paris

#laliontour - endlich konnte ich diesen Hashtag mal wieder unter meine Instagrambilder schreiben. Wie ihr schon in der Headline lesen könnt, sind wir in Paris gewesen. Bis heute Morgen, denn jetzt sitze ich gerade schon wieder im Flugzeug. Es geht, wie einmal ganz kurz, ganz klein HIER erwähnt, nach Kanada. Dort haben wir so einige Stationen vor uns, dazu aber in Kürze mehr - jetzt soll es hier erstmal um einen kleinen Rückblick auf 24 Stunden Paris geben. Früh morgens ging es in Hannover los und so waren wir schon um 9 Uhr am Charles-de-Gaulles-Airport und haben dort kurz danach ins Hotel eingecheckt. Da wir heute Mittag schon ins nächste Flugzeug gestiegen sind, bot sich an direkt am Flughafen zu übernachten und so den Stress heute Morgen so gering wie möglich zu halten. Nach einem kurzen Zwischenstopp auf dem Zimmer fuhren wir dann mit dem RER in die Innenstadt. Erstmal in die alte Hood unseres letzten Parisbesuchs (die Posts dazu: SECONDHAND SHOP GUIDE FÜRS MARAIS, OUTFIT 1 & OUTFIT 2), dann durchs Marais bis zum neuen Shop von Maison Kitsuné - der stand nämlich als einziger Wunschort auf meiner Liste. Dann ging es in die Tuilerien (big, big love!), auf die Champs Elysées und zurück in Richtung Les Halles in eine meiner Lielingsstraßen, die Rue Montorgueil. Dort haben wir unserem Boulanger von damals einen Besuch abgestattet (meine Empfehlung: Riesen-Macaron bei PAUL!) und uns dann noch einen Snack für abends besorgt..

Mehr »

AUSGEMISTET // Shop my closet & Gewinnspiel

So, bevor es hier noch mit ein paar Fashionweekberichten weitergeht (I'm so sorry für die Verspätung, aber eine ziemlich dringende Bachelorarbeitsabgabe kam mir in die Quere - ja genau, meine!), möchte ich euch noch schnell auf meinen frisch aufgefüllten Mädchenflohmarkt-Kleiderschrank (einmal HIER entlang, bitte sehr!) aufmerksam machen. Da ich meinen Kleiderschrank nämlich endlich von Winter auf Sommer umgestellt und somit auch wieder ein paar Teile ausgemistet habe, findet ihr BEIM MÄDCHENFLOHMARKT nun wieder eine bunte Mischung aus Secondhandkleidung, ungetragenen Stücken (u.a. auch neue Sportbekleidung!) und Markenprodukten. Achtung: ich kann die einzelnen Teile nur noch bis Samstag verschicken, also schnell kaufen und sich diese Woche noch über neue Kleidung freuen!! Danach müsst ihr euch leider mit längeren Wartezeiten zufrieden geben..


Mehr »

#OMGGOESMBFWB // BARRE NOIRE SS'16

Wenn eine Show mit Danceact beginnt, kann sie ja nur gut werden. Still und heimlich dachte sich Tim Süßbrich das sicherlich als er entschied die Fashioncrowd damit erstmal aus ihrer Fashionweektrance zu erwecken. Denn am Donnerstag, so mitten am Tag, hat sich der ein oder andere sicher schon wieder in entspannte, gemütliche Kleidungsstücken auf das heimische Sofa geträumt. Aber es hat gewirkt. Alle um uns herum waren von der unterhaltsamen Ablenkung überaus angetan, nach dem kurzen Auftritt, gab es direkt großen Applaus - und das obwohl die eigentliche Show noch gar nicht richtig begonnen hatte..

Mehr »

#OMGGOESMBFWB // Outfit #1

Hello Girls, nach dem ersten Showbericht (HIER!) und meinem DIARY VON TAG 1, gibt es heute den ersten Look der Fashionweek. Und wenn ihr jetzt denkt "Äh, wieso kann die denn keine hübschen Bilder mit ihrer Kamera machen statt uns hier olle Instagrambilder zu präsentieren?", dem erkläre ich die Situation kurz. Unser Plan war es: 500 Termine am Tag, tägliche Posts, Outfitbilder machen und zwischendurch noch ein bisschen Ausruhen. Ob das geklappt hat? Na, ihr könnt es euch ja denken. Da sind 2 Modemädchen unterwegs, tragen pro Tag je 2 Outfits und schaffen es nicht zwischendurch mal ganz kurz Outfitbilder zu machen? Genau so war es leider! Ich konnte es selbst irgendwie nicht fassen. Trotzdem möchte ich euch meine Fashionweeklooks nicht vorenthalten und daher gibt es diese in Form von (leicht unscharfen) Handybildern. Halt so richtig professionell - ist ja klar. Damit das ganze aber nicht ohne Sinn und Verstand geschieht, habe ich mir wenigstens die Mühe gemacht und die bzw. ähnliche Teile in den Onlineshops zusammengesucht. Happy shopping!

Mehr »

#OMGGOESMBFWB Diary // Tag 1

Zurück in Hamburg gibt es nun das erste Fashionweek-Diary für euch. Gemeinsam mit JOLEENA und einem vollen Terminplan habe ich mich am Mittwoch auf den Weg nach Berlin gemacht. Was wir dort so erlebt haben, welche Shows und Events wir besucht haben und was uns am Ende des ersten Tages noch Dummes passiert ist, lest ihr weiter unten. Happy Sonntag euch allen!!

Mehr »

#OMGGOESFASHIONWEEK // Die Show von Julian Zigerli

Viele Grüße aus Berlin! Wir sind gestern angereist und haben uns direkt, nach einem kurzen Zwischenstopp ins Gewusel der Fashionweek gestürzt. Ein kleines Diary folgt in Kürze (vielleicht sogar schon heute Abend, wenn es klappt), vorher habe ich aber schon die Eindrücke meines ersten Fashionweek-Highlights für euch: die Julian Zigerli Show. Very mysterious wurde die Location der Show erst gestern Vormittag per SMS bekannt gegeben, Berlin-Kenner wussten dann bereits warum - wir wurden erst bei der Ankunft überrascht. Die Location war der Geschichtspark Moabit, direkt beim Berliner Hauptbahnhof, ein mit Mauern umrahmter Park, der von außen überhaupt nicht erkennen lässt, wie es innen aussieht. Hinter den Mauern haben wir dann - zunächst wenig unspektakulär - nur eine große Gruppe von (gut und vornehmlich schwarz gekleideten) Menschen gesehen. Teilweise saßen sie auf den Mauern, teilweise standen sie herum, aber dann erkannten wir irgendwann den "Catwalk". Und dann schon startete die Show mit den ersten Models, die aus der einen Ecke des Parks langsam zu der freien Fläche in der Mitte kamen. Es wurde still. Ganz still. Bis auf die leise Musik und die Zwitschergeräusche aus den To Go-Lautsprechern der Models. Dazu der wolkenverhangene, düstere Himmel, der eine ganz besondere, eigene diffuse Stimmung erzeugte... Und natürlich noch die neue Kollektion von Julian Zigerli mit dem Titel "White Rabbit":

Mehr »

OUTFIT // Elegante Grüße von der Ostsee + Gewinnspiel

Viele Grüße von der Ostsee! Ich habe mir mal 1,5 Tage Bachelorarbeitspause gegönnt und bin gemeinsam mit dem BF zum Rest der Familie nach Timmendorfer Strand gefahren. Im Gepäck hatte ich nur einen Bikini, leichte Kleidchen und einen Hochzeitslook. Wieso das? Nein, nein, gefeiert hat niemand, aber da ich ja aktuell immer noch auf der Suche nach dem geeigneten Look für eine Hochzeit in Kanada bin (HIER berichtete ich schon), habe ich mich mit NEW LOOK zusammengetan und wieder mein Glück versucht. Und ja, ich weiß, dass der Overall schwarz ist und das ja gar nicht geht, aber leider war er gerade in meiner favorisierten Hochzeitslook-Farbe Oliv ausverkauft. Die Grundidee, einen Overall statt Kleid zu tragen, unterstütze ich aber sehr und deswegen habe ich heute diesen Look trotz "schwarz" als Inspiration für einen Hochzeitsgast-Look für euch. Was meint ihr? Overall statt Kleid? Und wie findet ihr die Kombi Dunkelblau und Schwarz? Ist doch gar nicht mehr so undenkbar, wie (für mich)vor 10 Jahren, oder?

Ihr wollt den Overall jetzt auch haben? Oder ein anderes Teil aus DIESER KOLLEKTION?
Perfekt, denn weiter unten habt ihr die Chance etwas zu gewinnen..

Mehr »

FITNESS // Im Test: EMS-Training bei 25MINUTES

Es ist mal wieder an der Zeit, ich habe mich an ein neues "Körper"-Projekt gewagt. Nach meinem DETOXTEST, gehe ich es jetzt mal etwas sportlicher an. Zwar hält sich die Sportlichkeit bei 40 Minuten die Woche in Grenzen, trotzdem spüre ich aber einen Muskelkater, wie schon lange nicht mehr. Wovon ich eigentlich spreche? Von EMS-Training. EMS bedeutet elektrische Muskelstimulation und steht für den gezielten Einsatz elektrischer Reize z.B. beim Krafttraining. Durch die hervorgerufene Muskelkontraktion werden die Muskeln intensiver und effektiver trainiert. Weiteres Plus: Statt nur einzelne Muskelpartien zu stimulieren, wird hier in nur 20 Minuten ein komplettes Ganzkörpertraining durchgeführt. Und genau das hat mich überzeugt EMS bei 25MINUTES in Hamburg einmal selbst auszuprobieren. Meine ersten Erfahrungsberichte in Tagebuchform findet ihr weiter unten..

EMS Training Hamburg

Mehr »

©2009-2014 C'est Lali. Powered by Blogger.